Wie man auf Windhundrennen wetten kann – Anfängerleitfaden

 

Das Windhundrennen ist eine der ältesten Hundesportarten, die ihren Ursprung in der persischen Tradition im 1. Jahrhundert vor Christus hat. Die Zeit ist vergangen und offensichtlich hat sich der Hunderennsport verbessert. Ende des 19. Jahrhunderts wurden die ersten „Dog Tracks“ gebaut, eine Art Stadion mit Kunstrasen für Hunderennen. Der Sport erreichte in den 1930er und 1940er Jahren in den Vereinigten Staaten seinen Höhepunkt und wurde in den 1920er Jahren nach Großbritannien und Irland exportiert.In diesen Ländern dienten Wettbewerbe als Grundlage für einen Wettmarkt, der den Veranstaltern Millionen einbrachte.

Greyhound-Rennen sind im Wett Universum sehr verbreitet, zitiert von mehreren Buchmachern auf der ganzen Welt, mit der größten Konzentration in Großbritannien, aber mit Technologie können Sie auf einen Online-Buchmacher wie 22Bet wetten.

Überprüfen Sie die allgemeinen Bedingungen

Die Straßenbedingungen können bei Windhundrennen eine große Rolle spielen, und es lohnt sich, die ersten zwei oder drei Rennen auf einer Karte anzuschauen, um auf Verzerrungen zu prüfen. Bei Regen kann es oft breite Korridore mit den Konturen aller Fahrspuren begünstigen, was bedeutet, dass die innere Spur viel mehr getestet werden kann. Es kann auch ein großer Vorteil sein, an vorderster Front zu stehen, wenn es richtig nass wird, da die stärksten Läufer oft unbequem zurückweichen und die Probleme noch größer werden. Andererseits werden im Winter, wenn die Lichtbedingungen eiskalt und darunter sind, viele Strecken sehr kompakt und Inlands Läufer können wochenlang dominieren.

Versuchen Sie sich vorzustellen, wie das Rennen aussehen wird

Das Lesen von Rennen ist eine Fähigkeit, die Erfahrung und viele Stunden erfordert, die damit verbracht werden, Rennen zu beobachten und sich Notizen zu machen. Einige Strecken wie Hove und Marmore sind echter Galopp und es ist wichtig zu verstehen, was während eines Rennens passiert. In anderen Austragungsorten wie Crayford oder Romford ist es oft der Schlüssel, den Sieger zu ermitteln, da auf den ersten 20 Metern nach Fallen ein hoher Prozentsatz an fehlerfreien Läufen vorhanden ist, und Probleme dahinter sorgen normalerweise dafür, dass nichts ins Rennen geht.

Siehe auch  Das Duke Ellington School Theatre wird nicht nach Dave Chapel benannt

Spezialisieren Sie sich auf die gewünschten Tracks

Einige Wetter versuchen überall und überall zu spielen und werden zu Action-Junkies, wenn sie alle zwei Minuten nach einer Wette suchen. Hunderennen können in dieser Hinsicht gefährlich sein, da es jeden Tag zahlreiche Begegnungen gibt und das Aufkommen der Live-Berichterstattung bedeutet, dass eine „schnelle Lösung“ nie weniger als einen Moment dauert. Am besten spezialisieren Sie sich auf ein oder zwei Tracks und werden darin zum Experten. Vier oder fünf Bewertungen pro Woche zu führen ist ein Vollzeitjob, und fit zu bleiben ist der Schlüssel, wenn Sie der Beste auf dem Markt in Ihrem gewählten Sortiment werden wollen. Die meisten Stadien haben jetzt eine ausgezeichnete Website, von der Sie mit jedem Rennen mehr und mehr herunterladen und ansehen können. Es gibt also keine Entschuldigung, kein sachkundiger und geschickter Wetter zu werden.

Vermeiden Sie niedrige Anführungszeichen

Indem Sie Ihren Markt zu 100 % bewerten (d. h. die wahre Wahrscheinlichkeit, dass jeder Hund gewinnt, ohne Berücksichtigung der Markt Provisionen), werden Sie schnell erkennen, wie schwierig es ist, etwas wirklich Wertvolles zu einem niedrigen Preis zu bekommen. Sofern es sich nicht um eine Fehlanpassung des Rennens handelt (und dies ist sehr selten), wird wahrscheinlich etwas unterschätzt, wenn weniger als 6/4 (2,50) minimal sind.

 

Die Suche nach guten Quoten ist die beste Option für den Wetter, der einen guten Gewinn will und sein Risiko innerhalb der Wette wert ist, sonst könnten Sie eine Investition verlieren, ohne dass Ihr Gewinn auch gut ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.